Tel: 071 553 58 58    WhatsApp: 077 526 71 20    info@akupunktur-wang.ch          Öffnungszeiten: Montag-Samstag nach Vereinbarung

Zwei Fälle von Schwindel und Kopfschmerzen

Kürzlich hatte ich zwei Patienten mit Kopfschmerzen und Schwindel behandelt.

Der erste Patient ist ein Mann, 84 Jahre alt. Er hatte ein Jahr lang Kopfschmerzen über dem rechten Ohr. Nach seiner Beschreibung war der Schmerz wie ein Hämmern auf seinen Kopf. Bei ihm wurde eine temporale Arteriitis diagnostiziert, die zu Beginn mit 60 mg Prednison behandelt worden war. Dann ließen die Kopfschmerzen nach, aber der Schwindel blieb bestehen. Er kann nicht geradeaus gehen. Normalerweise wurde der Schwindel am Morgen schlimmer und am Mittag gelindert. Als er zu meiner Praxis kam, wurde das Prednison auf 30 mg reduziert, aber der Schwindel hat sich nicht gebessert. Ich fand seine Zunge etwas röter als normal. Sein Gesicht war auch ziemlich rot wie betrunken. All diese Symptome erinnerten mich daran, dass sein Schwindel und seine Kopfschmerzen durch übermäßige Hitze verursacht wurden, die von Leber Yang erzeugt wurde. Deshalb behandelte ich ihn mit Akupunktur und chinesischen Kräutern, um seine Leberwärme zu neutralisieren. Mit jeder Behandlung fühlte er sich besser. Am Ende der 10. Sitzung war sein Schwindel fast verschwunden. Er war sehr zufrieden mit der Behandlung.

Der zweite Fall ist eine Frau, 80 Jahre alt. Sie berichtete von Schwindel und leichten Kopfschmerzen. Sie klagte über Ungleichgewicht und ging ein wenig wackelig. Sie hatte eine Vorgeschichte von Hirninfarkt. Sie befürchtete also, dies könnte ein Zeichen für einen neuen Schlaganfall sein. Ich überprüfte sie und fand keine Anzeichen eines Schlaganfalls. Die Zunge ist relativ rot, der Blutdruck ist normal. Ihre Augenlider wurden am Morgen klebrig und hatten oft ein wenig Sekret. Diese Symptome erinnerten mich erneut daran, dass ihre übermäßige Leberwärme ihr Gleichgewichtsproblem verursachte. Nach Akupunkturbehandlungen, um ihre Leberwärme zu reduzieren, ging sie stetiger.

Viel Schwindel kann durch Ohrenprobleme wie Morbus Menière verursacht werden, was in der chinesischen Medizin durch zu viel Wassereinlagerungen oder Durchblutungsstörungen im Ohr erklärt werden kann. Ein gewisser Schwindel kann durch eine schlechte Durchblutung des Gehirns hervorgerufen werden, die auch unterschiedliche Ursachen hat. Manchmal ist es nicht einfach, den Grund herauszufinden. In der chinesischen Medizin kann der Schwindel aber auch mit der TCM-Theorie diagnostiziert und erfolgreich behandelt werden.

Englische Version


 

Page 1 of 30

Der Bahnhof Münchwilen ist 1 Gehminute von unserer Praxis entfernt.  Parkieren kostenlos in der Tiefgarage Migros. Mit dem Auto dauert die Entfernung von Wil, Wängi, Eschlikon, Sirnach, Affeltrangen nur 8 Minuten, Aadorf 10 Minuten, Weinfelden, Bischofszell, Frauenfeld 20 Minuten. 

Der Bahnhof Frauenfeld ist 5 Gehminuten von unserer Frauenfeld Praxis entfernt.  Parkieren kostenlos für Besucher direkt neben dem Gebäude Helvetia. Mit dem Auto dauert die Entfernung von Pfyn nur 8 Minuten, Müllheim, Rickenbach 10 Minuten, Wiesendangen, Elgg, Aadorf 12 Minuten, Seuzach 14 Minuten. 

© {2019-2020} Akupunktur Wang Praxis. All Rights Reserved.